Implantate

Als Zahnimplantat bezeichnet man eine künstliche Zahnwurzel, die zum Ersatz eines oder mehrerer Zähne in den Kieferknochen eingesetzt wird. Implantate bestehen aus dem körperverträglichen Material Titan. Aufgrund ihrer besonderen Oberfläche verwachsen Implantate mit dem umliegenden Kieferknochen und sind damit fest verankert. Mittlerweile sind auch vielversprechende metallfreie, keramische Implantate auf dem Markt, zu denen jedoch noch keine Langzeitergebnisse vorliegen.

Implantate können heutzutage in vielen Situationen als Alternative zur klassischen Brücke oder Prothese verwendet werden. Selbst Totalprothesen können auf Implantaten wackelfrei und druckstellenlos verankert werden. Oftmals können Implantate auch nachträglich in bestehenden Zahnersatz eingearbeitet werden und damit einen festeren und komfortableren Sitz ermöglichen.

Eine perfekte häusliche Mundhygiene und regelmäßige Prophylaxe in unserer Praxis sind die Voraussetzung dafür, Ihre Implantate lange zu erhalten.