Zahnfüllung – Erkrankte
Zahnsubstanz ersetzen

Ist ein Zahn von Karies befallen, kommt es zu kleineren Schäden am Zahnschmelz und dem Zahnbein. Greifen diese Schäden nicht tiefer, kann man den Zahn mittels einer Füllungstherapie behandeln. Hierbei wird die befallene Zahnhartsubstanz entfernt und mit einer Zahnfüllung ersetzt.

Verschiedene Füllungsmaterialien
Hierbei kann auf eine Fülle von verschiedenen Materialen zurückgegriffen werden: Gold, Keramik, Amalgam und Komposit. Welches Material für Sie das richtige ist, wird ganz individuell entschieden.